Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

 
 

 

                

 

 

Themenschwerpunkte des Ausstellungsprogramms:

 

Aussenseiter und Naive

Das Kunstmuseum des Kantons Thurgau zeigt regelmässig monografische oder thematische Ausstellungen mit Aussenseiterkunst. Als Aussenseiter verstanden werden Künstlerinnen und Künstler, die am Rande der Kunstszene und der Gesellschaft agieren. Ihre Werke irritieren die Sehgewohnheiten der Kunst ebenso wie gesellschaftliche Denkmuster. Dadurch funktionieren sie als Modelle alternativer Sichtweisen der Welt.

 
   

 

 

Interventionen der Gegenwartskunst

Ein Kloster bildet ein besonderes Umfeld für ein Kunstmuseum. Die historischen Gebäude verweisen auf ein Lebensmodell, in dem Kontemplation und Spiritualität zentrale Werte des Alltags sind. Vor diesem Hintergrund entfalten präzis ausgesuchte Kunstprojekte mit bekannten Künstlerpersönlichkeiten eine einzigartige Ausstrahlung.

  
 

 

 

Aus der Region

Das Kunstmuseum des Kantons Thurgau ist einer der wichtigsten Ausstellungsräume in der Ostschweiz. Aus diesem Grund werden regelmässig herausragende Positionen der Kunst der Bodenseeregion in Einzelausstellungen oder auch thematischen Präsentationen vorgestellt.